Alexander-von-Humboldt-Gymnasium Schweinfurt, Geschwister-Scholl-Straße 4, 97424 Schweinfurt
Telefon 09721 / 51-8100 (Sekretariat I), 09721 / 51-8090 (Sekretariat Oberstufe)
Email: humboldt-gymnasium@schweinfurt.de

Logo Alexander-von-Humboldt-Gymnasium

Er hat Geschichte studiert und das kam dem aus Nordrhein-Westfalen stammenden Autor Dirk Reinhardt zu Gute, als er 2012 den Jugendroman „Edelweißpiraten“ schrieb. Darin befasst sich der 53-Jährige mit der Widerstandsgruppe gegen den Nationalsozialismus, die „nicht so bekannt wie die ,Weiße Rose´“ ist.

Bereits zum dritten Mal war Dirk Reinhardt am AvH zu Gast und bereits zum zweiten Mal las er aus seinem Buch, das die Schülerinnen und Schüler der 9. Jahrgangsstufe bis in die Folterkeller der Gestapo entführte.

Voraus ging der Lesung eine Einordnung der Edelweißpiraten in die Geschichte des Nationalsozialismus.

Spannend waren die persönlichen Episoden aus Reinhardts Leben, welche er immer wieder einfließen ließ und die die Motivation des Schriftstellers verdeutlichte. Damit gelang es ihm besonders, die Jugendlichen zum Zuhören zu bewegen. So erzählte Reinhardt von einem Spaziergang mit seiner Großmutter, welche es möglichst verhinderte, am Haus eines bestimmten Dorfbewohners vorbeizugehen. Er war nämlich ehemaliges Mitglied der Gestapo und diese hatte ihr einst angedroht, ihr den Sohn wegzunehmen.

Nachdem die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit hatten, Fragen zu stellen, rundete der Autor seinen Vortrag mit Originalfotos der Edelweißpiraten und aus der NS-Zeit ab.

Man darf gespannt sein, denn im kommenden Jahr erscheint Reinhardts neues Werk, ein fiktiver Roman.

StRin Andrea Eyrich, Fachbetreuerin Deutsch

Die stellvertretende Schulleiterin StDin Vollmuth begrüßt den Autor Dirk Reinhardt am AvH und dankt ihm für sein Kommen.