Alexander-von-Humboldt-Gymnasium Schweinfurt, Geschwister-Scholl-Straße 4, 97424 Schweinfurt
Telefon 09721 / 51-8100 (Sekretariat I), 09721 / 51-8090 (Sekretariat Oberstufe)
Email: humboldt-gymnasium@schweinfurt.de

Logo Alexander-von-Humboldt-Gymnasium

Am Freitag, den 19.05.17, machte sich die Klasse 5a nach der zweiten Stunde zusammen mit Frau Wozny und Herrn Baier auf den Weg zum Wildpark an den Eichen. Dort angekommen, nahmen die Schüler an einer Führung durch die Gehege der Wildschweine und der Schwäbisch-Hällischen Landschweine teil, bei der sie die einmalige Möglichkeit hatten, die Tiere hautnah in ihren jeweiligen Lebensräumen zu erleben und den Tierpflegern Fragen zu stellen.

Die Schüler konnten durch das Nachbargehege die acht Wildschweine und ihre fünf erst zwei Wochen alten Frischlinge ganz nahe beobachten. Herr Häusinger, ein Tierpfleger des Wildparks, erklärte den Schülern dabei die Charakteristika und Besonderheiten dieser Tierart sowie unter anderem den Aufbau des Geheges und die Zusammensetzung des Futters der Wildschweine. Vor allem die Nähe zu den Tieren und die Frischlinge beeindruckten die Schüler sehr. Im Anschluss daran besichtigten die Schüler dann sowohl das Außengehe, als auch den Stall der Schwäbisch-Hällischen Landschweine und des besonderen Hausschweins „Hermine“. Auch hier konnten die Schüler einen Einblick in den Lebensraum und die Lebensweise der Schweine erhalten und diese sogar streicheln und bei der Fütterung beobachten. Nach einer kurzen Stärkung begannen die Schüler dann in Gruppen an verschiedenen Stationen Gemeinsamkeiten und Unterschiede der beiden Schweine herauszuarbeiten. Die äußeren Merkmale wie die stehenden Ohren des Wildschweins und die hängenden Ohren des Landschweins, oder die längere, aber flachere Körperform der Landschweine im Vergleich zu den Wildschweinen, um nur zwei der vielen betrachteten Merkmale zu nennen, konnten die Schüler direkt an den Tieren beobachten und dann an den Stationen auf Arbeitsblättern tabellarisch gegenüberstellen. Die Lebensräume der beiden Schweine wurden mit Hilfen von Skizzen verglichen und die Lebensweise und die Ernährung durch die Informationen von Herrn Häusinger sowie Materialien an den Stationen verglichen und vertieft. Die Schüler konnten an diesem Vormittag viele Eindrücke und Informationen über die Tiere mitnehmen und einen Blick hinter die Kulissen des Tierparks erhalten.

Wir bedanken uns sehr bei dem gesamten Team des Wildparks, insbesondere bei Herrn Häusinger, das uns einen tollen Vormittag mit viel Spaß und vielen schönen Eindrücken ermöglicht hat. Es war wirklich „sau“ stark! Danke! p>

Die Klasse 5a mit Frau Wozny und Herrn Baier