Alexander-von-Humboldt-Gymnasium Schweinfurt, Geschwister-Scholl-Straße 4, 97424 Schweinfurt
Telefon 09721 / 51-8100 (Sekretariat I), 09721 / 51-8090 (Sekretariat Oberstufe)
Email: humboldt-gymnasium@schweinfurt.de

Logo Alexander-von-Humboldt-Gymnasium
"Hol mir mal das Gaffa!"
"Wer hat den Seitenschneider gesehen?"
"Mute!"
"Ich wette: Heute sinds fünf Flaschen!"
"Ist der Verstärker überhaupt schon an?"
"Leg doch den ganzen Gesang auf Subgruppe 1/2 geh´ über den OUT stereo raus in den EQ oder FX und über´n Stereo-Kanal wieder rein, dann in den MIX und wenn net geh´ste halt doch mit dem Equalizer über´n MAIN und dann direkt ins Mulitcore..."



Jedesmal vor den großen Schulveranstaltungen, wie z.B. Weihnachtskonzert, arbeiten die Tage davor viele kleine Helfer daran, dass alles gut klappt. Das Orchester und der Chor probt, die verantwortlichen Lehrer tüfteln Ablaufpläne aus und dann ist da eben noch die Technikgruppe (zu Unrecht auch "Licht und Schatten" genannt). Aber was macht die eigentlich?

 

Sie verbringen mühsame Nachmittage damit die Technik aufzubauen (Ton und Licht), sitzen bei vielen Proben, vertieft im Skript, ihren Pulten und versuchen das Geschehen auf der Bühne nachzuvollziehen. Und natürlich ist ihre größe Aufgabe unbemerkt zu bleiben. Registriert werden Techniker schließlich nur, wenn mal etwas nicht so funktioniert, wie sich der Protagonist oder Redner das ausgedacht hat. Was sie richtig machen merkt keiner.
Sie sorgen bei den Veranstaltungen zum Beispiel dafür, dass...

  • ... man nicht nur das Orchester, sondern auch den Chor hören kann.
  • ... Solo-Sänger ihren großen Auftritt hinlegen können.

    (Auch wenn so mancher noch Freundschaft mit dem Mikrophon schließen muss.)
  • ... man sehen kann was sich auf der Bühne so abspielt.
  • ... das Direktorat und andere Redner ihre Reden in gemäßigter Lautstärke halten können.
  • ... die Theatergruppen richtig in Szene gesetzt werden.
  • ... überall diese hübschen Scheinwerfer um die Gallerie stehen, sonst sähen alle Veranstaltungen ja gleich aus: "Black!"(kleiner Scherz unter Technikern :) )



Also letztendlich kann man sagen, ohne die Technik wären alle aufgeschmissen, die versuchen etwas auf unserer Bühne zu präsentieren.
Neue begeisterte Mitglieder sind natürlich immer gerne gesehen.

 

 

 

 

 

L. Wilke