Alexander-von-Humboldt-Gymnasium Schweinfurt, Geschwister-Scholl-Straße 4, 97424 Schweinfurt
Telefon 09721 / 51-8100 (Sekretariat I), 09721 / 51-8090 (Sekretariat Oberstufe)
Email: humboldt-gymnasium@schweinfurt.de

Logo Alexander-von-Humboldt-Gymnasium

Ein World Café bezeichnet eine Methode, die es ermöglicht, innerhalb einer größeren Gruppe neue Informationen effizient und interessant gestaltet weiterzugeben.

Am 24. Januar 2018 veranstaltete der Spanischkurs der Q12 ein solches World Café für die Spanischklassen der 8.-10. Jahrgangsstufe.

Im Rahmen dessen hatten die insgesamt 70 Schüler die Möglichkeit, in jeweils 90 Minuten Einblicke in die Geschichte, Tradition, Kultur und das Leben in verschiedenen spanisch sprechenden Ländern zu bekommen. Die von uns ausgewählten Länder waren Peru, Argentinien, Spanien, El Salvador, Kolumbien, Mexiko, Kuba und Chile.

Unser World Café bestand aus acht Tischen, an denen mindestens ein eingeladener Experte zu dem jeweiligen Land saß. Die Schüler hatten an jedem Tisch etwa zehn Minuten Zeit, um den Experten Fragen zu stellen und sich über die Länder zu informieren.  Außerdem konnten die Schüler kulinarische Eindrücke sammeln, da an jedem Tisch ländertypische Spezialitäten vorbereitet waren. So konnten neben der für Spanien typischen Tortilla auch Mate Tee, Empanadas, Nachos mit Dip und viele weitere Köstlichkeiten probiert werden.

Im Voraus nutzte der Spanischkurs die Unterrichtsstunden um dieses Projekt zu organisieren. Die Aufgaben waren klar verteilt. Immer eine von Dreiergruppe kümmerte sich um die Einladung der Experten, dem Zubereiten der Snacks, sowie der Dokumentation der Interviews zwischen Experten und Schülern an ihrem Tisch. Außerdem gab es einen Moderator und einen DJ, die für gute Stimmung in der Aula sorgte.

Nachdem am Tag des Projekts die verschiedenen Tische aufgebaut und länderspezifisch dekoriert waren, begann das World Café mit einer kurzen Ansprache. Es wurden sowohl den eingeladenen Gästen, aber auch den anwesenden Spanischklassen knapp das Prinzip des Word-Cafés erklärt und die einzelnen Gäste stellten sich vor. Um keine Zeit zu verlieren, ging es direkt los und die Schüler verteilten sich an die Tische der einzelnen Länder.

Bei den insgesamt zehn Experten handelte es sich teilweise um Muttersprachler, aber auch um gebürtige Deutsche, die längere Zeit in einem spanisch sprachigen Land gelebt haben. Neben Müttern von Schülern und ehemaligen Abiturienten des AvH war auch der Spanischlehrer Herr Leonard einer unserer Gäste. Besonders haben wir uns auch über das zahlreiche Kommen von Mitgliedern des Schweinfurter Vereins „Panamericanos“ gefreut. Dieser Verein verbindet Menschen, die Deutsch, Englisch, Spanisch oder Portugiesisch sprechen.

Der Tag verging wie im Flug und unser gesamter Spanischkurs freute sich über den reibungslosen Ablauf unseres Projekts. Das sehr positive Feedback aller Beteiligten, insbesondere der Gäste und teilnehmenden Schüler, spricht für den Erfolg dieses Projekts und ist die schönste Belohnung für die investierten Mühen.

Amelie Mai und Jana Vollert für den Kurs Q12Sps