Logo Alexander-von-Humboldt-Gymnasium

Natur und Technik: das Superfach für die Unterstufe

  • wissen und forschen
  • viel Interessantes und Wichtiges lernen und selbst tätig werden
  • in Naturwissenschaften und Informatik Bescheid wissen

Im täglichen Leben kommen Kinder immer wieder mit Phänomenen der faszinierenden Welt der Naturwissenschaften in Kontakt, über die sie mehr wissen wollen und für die sie Erklärungen suchen. Das Fach Natur und Technik gibt hier eine erste Einführung. In der 5. Klasse wird naturwissenschaftliches Arbeiten eingeübt. Dazu führen die Schüler selbst Experimente durch, lernen, wie man sie auswertet und wie man die Ergebnisse darstellt und präsentiert. Ein zweiter Schwerpunkt ist die Biologie von Mensch und ausgewählten Säugetieren. In der 6. Klasse stellen Wirbeltiere und Blütenpflanzen die biologischen Themen, der zweite Schwerpunkt ist einer ersten Einführung in die Informatik gewidmet. In der 7. Klasse wird die Informatik weitergeführt. Der zweite Schwerpunkt gilt der Physik: Elektrischer Strom, Kräfte und Optik sind die Themen. Die genauen Lehrpläne sind unter www.isb-gym8-lehrplan.de zu finden. Um den experimentellen Schwerpunkt des Faches umsetzen zu können wurden im Unterkeller zwei Natur und Technik-Räume mit entsprechenden Schülerarbeitsplätzen eingerichtet, die vorwiegend für die Jahrgangsstufen 5 bis 7 zur Verfügung stehen und somit der Unterricht durchgängig in Fachräumen stattfinden kann. Neben den verbindlichen Lehrplaninhalten werden auch regelmäßig Zusatzveranstaltungen in Natur und Technik organisiert, wie z.B. „Wer hat Angst vorm großen Hund?“ oder ein Lernzirkel zur gesunder Ernährung der im Rahmen der Umweltschule entwickelt wurde und mit allen 5. Klassen während des Schullandheimaufenthalts in Eichelsdorf durchgeführt wird. Ebenfalls sehr spannend empfanden unsere Schüler in Eichelsdorf das Fledermausprojekt.

 

zu Exkursionen und Preise Natur und Technik

F. Baier