Logo Alexander-von-Humboldt-Gymnasium

Ganz im Zeichen der Deutsch-Ungarischen Freundschaft stand auch in diesem Jahr der Schüleraustausch zwischen dem Alexander-von-Humboldt-Gymnasium und dem Eötvös József Gymnasium in Tata.

Mit Spannung erwarteten Schülerinnen und Schüler aus den 9. Klassen und ihre Eltern am Samstag, den 27. Mai 2017 ihre ungarischen Gäste. Beim Familienwochenende konnten sich Gastfamilien und Austauschpartner näher kennenlernen.

Am 25.06.2017 lädt das KUK zu einer Werkschau in Anwesenheit des Filmemachers Daniel Asadi Faezi ein. Der gebürtige Schweinfurter präsentiert zahlreiche seiner Kurzfilme u. a. aus dem Iran, Pakistan und Indien.

Daniel ist 1993 in Schweinfurt geboren. Durch das P-Seminar „Filmgestaltung“ von Herrn Vollmond am Alexander-von-Humboldt-Gymnasium kam er zum ersten Mal in Kontakt mit dem Bewegtbild. Seitdem er 17 Jahre alt ist, beschäftigt er sich mit dem Bewegtbild.

Mittwoch Morgen, 8:00 Uhr, Chemiesaal 1 & 2: Von überall her kann man noch einzelne verschlafene "Ich will wieder ins Bett" und "Der Vortrag wird doch eh wieder voll langweilig"-Kommentare hören. Die Vorfreude hält sich in Grenzen. Nach einer kurzen Verspätung betritt schließlich ein lächelnder junger Mann im Anzug den Saal. Irritierte Blicke folgen ihm durch den Raum: "Das soll der Konsul sein? Der ist doch allerhöchstens 35!", steht den Schülern ins Gesicht geschrieben.

Das diesjährige Percussionkonzert mit dem Titel "We STICK together" in Zusammenarbeit mit der Berufsfachschule für Musik Kronach bot in 90 Minuten eine Vielzahl an lustigen und witzigen, virtuosen und mitreißenden Musikstücken aus der Welt der Schlaginstrumente.

Viel gelernt in wenig Zeit haben am vergangenen Donnerstag, den 18.05., die Referendare des Studienseminars 2017/2019. Ziel der Fortbildung zum Thema Eigenverantwortliches Arbeiten (kurz: EVA) war es, den werdenden Lehrern gängige Methoden vorzustellen und Beispiele für die praktische Nutzbarkeit im Unterricht der verschiedensten Fächer aufzuzeigen.

Am 08.05.2017 fand in der 5. und 6. Stunde der alljährliche Vorlesewettbewerb Französisch für die 7. Klassen statt. Die Klassen 7d, 7e und 7f hatten sich im Musiksaal Betzer versammelt, um ihre Kandidaten anzufeuern. Aus jeder Klasse waren drei Schülerinnen und Schüler im Vorfeld ausgewählt worden, die am Vorlesewettbewerb teilnahmen.

Unerwarteten Besuch erhielten heute die Teilnehmer der Junior-Ingenieur-Akademie.
Herr Jens Drescher, Kreisvorsitzender vom Handelsverband, kam persönlich vorbei, um den Schülern seinen Dank und Anerkennung für ihr Engagement auszusprechen.