Alexander-von-Humboldt-Gymnasium Schweinfurt, Geschwister-Scholl-Straße 4, 97424 Schweinfurt
Telefon 09721 / 51-8100 (Sekretariat I), 09721 / 51-8090 (Sekretariat Oberstufe)
Email: humboldt-gymnasium@schweinfurt.de

Logo Alexander-von-Humboldt-Gymnasium

Die 13 muss nicht immer Unglück bringen – dies bewies eindrucksvoll der Vorlesetag, der am 18.11.2016 bundesweit zum 13. und am  AvH zum 2. Mal stattgefunden hat.

Was gefällt Kindern? Neun von zehn Kindern gefällt es gut, wenn ihnen vorgelesen wird, und zwar unabhängig vom Bildungsgrad der Familie;

kommt das Vorlesen zu kurz und findet es nur unregelmäßig statt, bedauert das jedes dritte Kind. Diese Zahlen, erhoben vom Institut für Lese- und Medienfo rschung der Stiftung Lesen in seiner Vorlesestudie 2016, sprechen eine deutliche Sprache: Kinder lieben das Vorlesen, es regt sie an zum Selbst-Lesen und bildet sie mannigfach – nicht umsonst wirbt der Bundesweite Vorlesetag mit den Worten: „Mathe-Nachhilfe? Versucht’s mal mit Vorlesen!“ Nahezu 135.000 Vorleser haben sich in diesem Jahr am Bundesweiten Vorlesetag beteiligt, der von der Zeitung DIE ZEIT, der Stiftung Lesen und der Deutsche Bahn Stiftung als Initiatoren getragen wird, eine Rekordzahl an Vorlesern, die zeigt, wie beliebt der Aktionstag auch in seiner 13. Auflage ist. Vorgelesen wurde im ganzen Land in Kindergärten und Schulen, in Buchhandlungen und Bibliotheken, und eben auch – nach der Premiere im letzten Schuljahr nun erneut – in der Zweigstelle der Stadtbücherei Schweinfurt am AvH. Das Publikum: die Schülerinnen und Schüler unserer 5. Klassen. Die Vorleser: fünf Mitglieder unserer Schulleitung, bestückt mit unterschiedlichen Lektüren, welche aber alle eines gemeinsam haben: Sie bringen Zuhörer zum Lachen und liegen damit genau richtig, denn jüngere Kinder wollen laut besagter Vorlesestudie neben spannenden vor allem lustige Geschichten hören. Diesem Wunsch kamen Frau Dellert, Frau Waldmann, Herr Baier, Herr Staab und Herr Zänglein gerne nach und boten jeder Klasse eine abwechslungsreiche Vorlesestunde. Zu hören waren Auszüge aus folgenden Werken:  

„Der Fels des Löwen“ (E. Campbell)
„Die Kurzhosengang“ (V. Caspak)
„Room on the Broom“ und „Monkey Puzzzle“ (J. Donaldson)
„Oskar und das Geheimnis der verschwundenen Kinder“ (C. Frieser)  

Unseren Vorleserinnen und Vorlesern sei im Namen aller Beteiligten herzlich gedankt!  

P. Boll