Alexander-von-Humboldt-Gymnasium Schweinfurt, Geschwister-Scholl-Straße 4, 97424 Schweinfurt
Telefon 09721 / 51-8100 (Sekretariat I), 09721 / 51-8090 (Sekretariat Oberstufe)
Email: humboldt-gymnasium@schweinfurt.de

Logo Alexander-von-Humboldt-Gymnasium

„Eine Runde schafft ihr sicher noch!“, sagt Tom aus der 10b. Gemeinsam mit seiner Klasse des Alexander-von-Humboldt Gymnasiums hatte er sich dieses Jahr etwas Besonderes vorgenommen: Die Klasse 10b organisierte zusammen mit ihrem Sportlehrer, Herrn StRef Lukas Grießhammer,

einen Spendenlauf für die Elterninitiative leukämie- und tumorkranker Kinder Würzburg. Unter dem Motto „Kinder laufen für Kinder“ sammelten die Läufer und Läuferinnen einen bestimmten Betrag. Einige Wochen vor dem Spendenlauf hat sich jeder Sponsoren gesucht. Eltern und Verwandte, Nachbarn und Freunde wurden zu einem Deal überredet: „Pro Runde die ich schaffe, spendest du einen bestimmten Betrag an unseren Hilfsfond“. Festgehalten wurden diese Vereinbarungen auf einem Sponsorenzettel, welcher von Tom und seiner Klasse eingesammelt wurde.

Motiviert durch ihre Sponsorenverträge und angefeuert durch das Organisationsteam der 10b liefen die Schülerinnen und Schüler der Unterstufe am 16. und 19. Dezember beim Spendenlauf zu wahren Höchstleistungen auf. Insgesamt 1552,2 km (!!!) legten die knapp 400 Schüler an den beiden Terminen für den guten Zweck zurück. Auf diese Weise sammelten die lauffreudigen Kinder stolze 9847,90 €.

Überwältigt von der Leistung der Schüler und der hohen Spendensumme nahm Frau Müller, die Vertreterin der Elterninitiative für Leukämie und tumorkranke Kinder e.V. den Spendenbetrag am Freitag, den 20.01.2017 dankend entgegen: „Das ist schon eine tolle Leistung, da können die fleißigen Läufer, die tatkräftigen Helfer und alle, die in die Organisation involviert waren, wirklich stolz darauf sein.“

Die Spende kommt über die Elterninitiative verschiedenen Projekten der Station Regenbogen zu Gute. Dringend benötigte Gerätschaften, Spielsachen für die Kinder oder auch Subventionen für die Erforschung neuer Heilungsmethoden, die 9847,90 € sind genau am richtigen Ort angekommen. An dieser Stelle sagen wir nochmals DANKE an alle Beteiligten für die tolle Aktion.

M. Vollmuth