Logo Alexander-von-Humboldt-Gymnasium

Unaufgeregt, natürlich und mit beeindruckend klarer Artikulation las Daniel Weigand aus der Klasse 6d beim Stadtentscheid des Vorlesewettbewerbs vor und setzte sich damit gegen sieben Konkurrentinnen und Konkurrenten weiterführender Schulen durch. Daniel las etwa drei Minuten einen Auszug aus dem Buch „Carol & Phil und das Chaos nimmt seinen Lauf“ von Lois Lowry.

Nach diesem Durchgang mussten alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer eine ihnen unbekannte Passage vorlesen. Diese war Paul Maars neuestem Buch „Schiefe Märchen und schräge Geschichten“ entnommen und unterhielt auch das anwesende Publikum mit allerlei Quatschwörtern – für die Vorlesenden eine besondere Herausforderung.

Die Atmosphäre war familiär. Das Publikum bestand aus Eltern sowie Lehrkräften. Und auch die Jury, bestehend aus dem ehemaligen Grundschullehrer Günter Fuchs, Erna Rauscher, die unter anderem für die „Mainpost“ schreibt, der Autorin Renate Eckert und Annette Roßteuscher, Leiterin der Schwebheimer Gemeindebücher, leisteten ihren Beitrag zu der Veranstaltung, indem sie ebenfalls einen Text aus Paul Maars Buch vortrugen.

Ausgetragen wurde der Stadtentscheid von der Buchhandlung „Collibri“. Die Organisation übernahm erneut die Buchhändlerin Monika Neuschwanger, die Expertin für Kinder- und Jugendbücher ist.

 

Für Daniel geht es nun weiter zum Bezirksentscheid. Wir wünschen ihm auch hierbei ganz viel Erfolg.

 

Andrea Eyrich, StRin

 

Fachbetreuung Deutsch