Alexander-von-Humboldt-Gymnasium Schweinfurt, Geschwister-Scholl-Straße 4, 97424 Schweinfurt
Telefon 09721 / 51-8100 (Sekretariat I), 09721 / 51-8090 (Sekretariat Oberstufe)
Email: humboldt-gymnasium@schweinfurt.de

Logo Alexander-von-Humboldt-Gymnasium

Am 22. Januar wird an den Schulen normalerweise der deutsch-französische Tag gefeiert, der an die Unterzeichnung des Elysée-Vertrags durch Charles de Gaulle und Konrad Adenauer im Jahre 1963 erinnern soll. Wir vom Alexander-von-Humboldt-Gymnasium haben in diesem Jahr beschlossen, anlässlich des Besuchs unserer Austauschpartner vom Collège Saint-Pierre in Calais eine deutsch-französische Woche vom 25. Januar bis zum 2. Februar auszurufen, die durch vielfältige Aktionen die deutsch-französische Freundschaft feierte.

So erstellte der Wahlkurs Französisch der 7. Jahrgangsstufe Elfchen zum Thema „La France“. Mit derselben Gedichtform widmete sich der Oberstufenkurs der 11. Jahrgangsstufe dem berühmten Jean-Baptiste Poquelin, besser bekannt als Molière und seinen Werken. Die Klasse 10c erstellte Plakate zu ausgewählten Ereignissen der deutsch-französischen Geschichte sowie zu Kooperationen wie OFAJ und Abibac. Außerdem veranstalteten die Klassen 9c und 9eF ein Frankreichquiz, an dem alle teilnehmen konnten, da man zwischen einer deutschen und einer französischen Version wählen konnte. Als Gewinne lockten Büchergutscheine und Süßigkeiten.

Ein besonderer Tag dieser Woche war der Montag. Die Klasen 8d und 8f begingen den Tag gemeinsam mit ihren „corres“, den Austauschpartnern aus Calais. In einem interkulturellen Miteinander wurden Klischees über den „Anderen“ diskutiert und vor dem Hintergrund eigener Erfahrungen während des Austauschs reflektiert. Der Wurst essende, Bier trinkende, Lederhosen tragende Deutsche gegenüber dem Wein trinkenden, Käse essenden und Baskenmütze tragenden Franzosen sorgten zwar für Erheiterung, jedoch wurden stereotype Vorstellungen durch den Abgleich mit dem selbst erlebten Alltag im Partnerland abgebaut. Um die französische Sprache der gesamten Schulgemeinschaft näher zu bringen, wurden anschließend von den deutschen und französischen Schülern Klebezettel mit französischen Begriffen an einer Vielzahl von Gegenständen im gesamten Schulhaus angebracht. So wurde das Lehrerzimmer zum „salle des profs“, die Treppe zur „escalier“ und der Beamer zum „vidéo-projecteur“. In der zweiten Stunde wurde von Franzosen und Deutschen gemeinsam ein Tanz zum Titel „Mon précieux“ des französischen Rappers Soprano einstudiert, der schließlich in der ersten Pause unter den neugierigen Augen der versammelten Schülerschaft in der Aula als Flashmob aufgeführt wurde. In der dritten Stunde nahmen die Schüler der 8d mit ihren Austauschpartnern an einer unterhaltsamen Schulhausrallye teil, die es unseren französischen Gästen ermöglichte, das AvH besser kennenzulernen. Spannende Aktivitäten und so manche Herausforderung erwarteten die Schüler an Stationen wie dem Mathe Macchiato, der Turnhalle und dem Bio-Hörsaal. In der vierten Stunde schließlich wurden die von den Schülern der 8f gesponserten Baguettes und verschiedenste französische Käsesorten an viele andere Klassen verteilt, ein gemütliches Beisammensein bei  Brie und Camembert…danach waren sich alle einig: Vive l’amitié franco-allemande! 

Frau Coburger, Frau Rösch