Alexander-von-Humboldt-Gymnasium Schweinfurt, Geschwister-Scholl-Straße 4, 97424 Schweinfurt
Telefon 09721 / 51-8100 (Sekretariat I), 09721 / 51-8090 (Sekretariat Oberstufe)
Email: humboldt-gymnasium@schweinfurt.de

Logo Alexander-von-Humboldt-Gymnasium

Das Alexander-von-Humboldt-Gymnasium als Seminarschule

Das Alexander-von-Humboldt-Gymnasium ist seit 1962 Seminarschule und als solche Ausbildungsschule für Studienreferendarinnen und -referendare in den Fächern Deutsch, Englisch, Französisch, Geschichte, Mathematik, Physik sowie Sport männlich und seit 2007 auch für die Fächer Biologie und Chemie.

Ihren Vorbereitungsdienst auf den Lehrberuf treten die zukünftigen Lehrerinnen und Lehrer jeweils zum Februar eines Jahres an und absolvieren den ersten Ausbildungsabschnitt bis zu den Sommerferien am AvH als ihrer sog. Stammschule. Hier hospitieren sie zunächst im Unterricht und erproben erste Schritte in Lehrversuchen, bevor sie in beiden Studienfächern jeweils einer Klasse zugeteilt werden. Diese unterrichten sie in enger Absprache und Kooperation mit einem Betreuungslehrer, der die Verantwortung für die Klasse behält. In einem der beiden Fächer legen sie die erste Prüfungslehrprobe ab.

Im zweiten Ausbildungsabschnitt werden die jungen Kolleginnen und Kollegen an eine Einsatzschule innerhalb Bayerns versetzt, an der sie ein Schuljahr lang bis zu 17 Stunden eigenverantwortlichen Unterricht in ihren beiden Fächer erteilen, dabei wesentlich an Unterrichtserfahrung und Routine gewinnen und eine zweite Lehrprobe absolvieren sowie ihre schriftliche Hausarbeit anfertigen.

Zum dritten Ausbildungsabschnitt kehren die jungen Studienreferendarinnen und -referendare mit gereifter Unterrichtserfahrung für ein halbes Jahr wieder an das AvH zurück, wo sie in bestimmten Fächern gemäß den ab Schuljahr 2005/06 geltenden Vorgaben des Kultusministeriums eigenverantwortlich arbeiten, in anderen Fächern aber nach wie vor von einem erfahrenem Betreuungslehrer begleitet und beraten werden. Sie schließen ihre zweijährige Ausbildung, u.a. mit einer dritten Lehrprobe, am AvH mit dem zweiten Staatsexamen ab.

Das AvH in Schweinfurt konnte durch die Ausbildung zahlloser junger Lehrerinnen und Lehrer an der Prägung des gymnasialen Schullebens in Bayern mitwirken.

Viele positive Aspekte sind für unsere Schule mit der Seminarausbildung verknüpft:

  • Die Referendare/innen kennen den neuesten Stand der wissenschaftlichen Forschung, sind mit dem multimedialen Einsatz in der Regel bestens vertraut und bereichern unser Schulleben durch neue Impulse, die sie von den Universitäten mitbringen.
  • Durch ihren jugendlichen Elan, ihre Vertrautheit mit modernen kulturellen Strömungen sowie ihre Innovations- und Experimentierfreudigkeit besitzen sie größere Nähe zum Denken der Heranwachsenden. Ihr Engagement und Schwung beleben zudem unser Kollegium.
  • Mit neuesten Methoden bereichern sie auch den Unterricht der sie betreuenden Stammlehrer, mit denen sie stets in engem Austausch stehen.
  • Im zugelassenen Rahmen kann über das Seminar Unterrichtsausfall, so bei fachbezogener Vertretung erkrankter oder verhinderter Kollegen, vermieden werden. Nicht selten wirken Referendare/innen – auch im Rahmen von Teamteaching - an Intensivierungsstunden oder Förderunterricht mit.
  • Durch die enge Vernetzung der Studienreferendare mit ihren Seminar- und Betreuungslehrern, die mit ihnen Unterrichtsplanung sowie besuchte Stunden ausführlich besprechen, bleibt stets eine verantwortungsvolle, von Kontinuität geprägte Arbeit in allen Klassen gewährleistet.
  • Überdies erlaubt auch die mitunter erfolgte Teilung von Lerngruppen eine Intensivierung und Individualisierung des Unterrichtens.
  • Und nicht zuletzt gilt: Wer für seine eigenen Kinder eine junge und aktive Schule wünscht, muss den engagierten Referendarinnen und Referendaren den Raum zugestehen, ihr Unterrichts- und Erziehungsprofil innerhalb ihrer Ausbildung zu entwickeln und zu schärfen.

Schulleitung und Kollegium des AvH betrachten daher das Zusammenwirken im Studienseminar im Rahmen der zweijährigen Ausbildung als ausgesprochen förderliche, anregende und für alle Seiten des Schullebens befruchtende Arbeit.

Die Seminarlehrer/innen am Alexander-von-Humboldt-Gymnasium

StD Alfen

Schulrecht / -kunde

StRin Wolf

Pädag. Psychologie

StDin Klabunde

Pädagogik

StD Göppner

Englisch

OStRin Herfurth

Französisch

StR Dirauf

Chemie

StDin Großmann

Biologie

StD Lieb

Geschichte

StDin Dr. Roth

Deutsch

StR Pfeffermann

Grundfragen staatsbürgerlicher Bildung

OStR Dr. Schuller

Physik

StD Dr. Schuster

Mathematik; stellv. Seminarvorstand

StD Wächtler

Sport

 

Dr. C. Roth