Alexander-von-Humboldt-Gymnasium Schweinfurt, Geschwister-Scholl-Straße 4, 97424 Schweinfurt
Telefon 09721 / 51-8100 (Sekretariat I), 09721 / 51-8090 (Sekretariat Oberstufe)
Email: humboldt-gymnasium@schweinfurt.de

Logo Alexander-von-Humboldt-Gymnasium

Wir, das P-Seminar Sport mit dem Leitthema „Organisation eines Inklusionssportfestes für Kinder und Jugendliche mit geistiger Behinderung“, waren im Zuge der Vorbereitungen zu „Mein Olympia“ – dieses Jahr übrigens bereits Ende Mai im Rahmen des Landesturnfestes 2019 in Schweinfurt! – von unserem Kooperationspartner SOBY zu den bayerischen Winterspielen in Reit im Winkl eingeladen worden.

Mit großer Neugier machten wir uns am 21. Januar auf den Weg gen Süden und trafen nach einer siebenstündigen Busfahrt im schönsten Sonnenschein im winterlichen Skisportort ein. Dass dort Schnee lag, war ja zu erwarten, aber dass er so hoch war, dass er von manchen Dächern sogar abgesägt werden musste, hat uns schon sehr verblüfft. Als Gäste durften wir die Sporthalle der Grundschule bis zum nächsten Tag als Übernachtungsstätte benutzen, wo wir campierten und Mattenlager bauten. Abends nahmen wir teil am Highlight der Winterspiele, der Eröffnungsfeier, wo unter spektakulären Lichtshows und zusammen mit einigen berühmten Sportlern – wie z.B. dem ehemaligen Weltmeister im Biathlon, Andreas Birnbacher – die Spiele mit dem olympischen Eid und dem olympischen Feuer offiziell eröffnet wurden. Um die 400 Wintersportler aus ganz Bayern waren zugegen bei einer Veranstaltung, die auf Grund der widrigen Wetterbedingungen (u.a. verbunden mit mehrtägigem Schulausfall wegen schwerer Schneefälle) um ein Haar abgesagt worden wäre.

Am nächsten Tag besichtigten wir verschiedene Wettkämpfe, wie z.B. Ski Alpin, Schneeschuh-Wettlauf und Langlauf. Wie erwartet waren die Special Olympics-Athleten mit Feuereifer bei der Sache, logistisch betrachtet stellten diese Winterspiele aber eine enorm anspruchsvolle Aufgabe für den Veranstalter dar, v.a. aufgrund des Materialaufwandes, der durch die Schneemassen erschwerten Logistik und die weitläufigen (und zum Teil schwer zu erreichenden) Wettkampfstätten. So kam es vor, dass wir nach einem Bustransfer einen Hang hinaufstapften und fast eine Stunde Qualifikationsabfahrten beobachteten, ohne den eigentlichen Hauptlauf zu erleben. Andererseits gewährte man uns – als Organisatoren einer Großveranstaltung ähnlichen Zuschnittes – auch interessante Einblicke in die Orga-Zentrale vor Ort, die man als normaler Besucher nicht zu sehen bekommt.

Zum Abschluss der langen Reise belohnte uns das Wetter erneut mit reichlich Sonnenschein (den wir hier in Schweinfurt sehr vermisst haben) und mit vielen Eindrücken im Gepäck erreichten wir am Abend das AvH. Alles in allem waren es zwei sehr aufregende Tage, die uns allen viel Spaß gemacht haben. An dieser Stelle noch einmal ein recht herzliches Dankeschön an Herrn Matthias Kolley, den Projektkoordinator von Special Olympics Bayern, für die Einladung!

 

Aron Klar (Q11) für das P-Seminar Sport 2018/20 (Leitung T. Herbst/J. Korczinski)