Alexander-von-Humboldt-Gymnasium Schweinfurt, Geschwister-Scholl-Straße 4, 97424 Schweinfurt
Telefon 09721 / 51-8100 (Sekretariat I), 09721 / 51-8090 (Sekretariat Oberstufe)
Email: humboldt-gymnasium@schweinfurt.de

Logo Alexander-von-Humboldt-Gymnasium

Eine Schülerin und fünf Schüler der Q11 des AvH tüftelten, entwickelten und fertigten zusammen mit ihren Mitschülern des P-Seminars Physik „Formel 1 in der Schule“ unter der Leitung von StR Benedikt Friedrich fast ein Jahr lang an einem kleinen Boliden, um damit bei der Regionalmeisterschaft Süd-Ost 2016 gegen acht andere Teams anzutreten.

Am Freitag, dem 11.03.2016, war es dann endlich soweit! Um 10:00 Uhr brach die „Fast Tech Crew“ in Richtung Wiesau zur Meisterschaft auf. Mit jedem Kilometer, den der Austragungsort näher kam, stieg die Anspannung und Vorfreude auf diesen lang ersehnten Tag. In Wiesau angekommen hieß es sich innerhalb von drei Stunden offiziell anzumelden, den Teampräsentationsstand aufzubauen sowie erste Testläufe auf der Rennstrecke zu absolvieren. Außerdem galt es auszukundschaften, wie stark die Konkurrenz einzuschätzen war. Nach einem leckeren Abendessen wurden letzte Details für den Wettkampftag durchgesprochen und schließlich fielen alle erschöpft in ihr Bett.

Am Samstag, dem 12.03.2016, musste sich die „Fast Tech Crew“ beim bayerischen Wettbewerb in drei verschiedenen Disziplinen beweisen:

Dazu gehörte eine acht-minütige Präsentation vor einer Fachjury, in der erklärt und offengelegt werden musste, wie das Projekt abgelaufen ist, welche Sponsoren man gewinnen konnte und was man persönlich während des Projektes gelernt hatte. Anschließend durften die kleinen Boliden auf der Rennbahn ihr Potential zeigen. Das Fahrzeug der „Fast Tech Crew“ erreichte mit 1,136 Sekunden die drittschnellste Rennzeit auf der 20m langen Strecke. Außerdem mussten sich die Teammitglieder vor dem Präsentationsstand noch den Fragen einer zweiten Fachjury stellen. Dabei ging es vor allem um technische Details zur Konstruktion und Fertigung der Rennboliden sowie die Gestaltung der Teambox und der eingereichten Präsentationsmappe.

Bei der Siegerehrung, die erst gegen 16:00 Uhr stattfand, räumten die Schweinfurter dann richtig ab. So konnten sie neben dem Preis für die beste mündliche Präsentation die Preise für den besten Teamstand und das beste Portfolio abräumen. Außerdem gelang es im zweiten Anlauf, nach 2015 (damals wurde man als Newcomer auf Anhieb Vizemeister), den bayrischen Landesmeistertitel nach Schweinfurt zu holen. Mit sagenhaften 344,80 von insgesamt möglichen 440 Punkten lag man deutlich vor dem zweitplatzierten Team „BSZ-Racing“ aus Wiesau.

Dieser Meistertitel berechtigt die „Fast Tech Crew“ nun zur Teilnahme an der deutschen Meisterschaft am 29./30.04.2016 in den Filmstudios Babelsberg bei Potsdam. Dort kämpft man dann gegen die Landesmeister aus allen Bundesländern, um einen der drei heißbegehrten Plätze für die Weltmeisterschaft im Oktober 2016 in Austin, Texas, zu ergattern.

Dieser sensationelle Erfolg wäre niemals ohne die grandiose Unterstützung der Schweinfurter Industrie möglich gewesen. Stellvertretend für die insgesamt 28 Sponsoren möchte sich die „Fast Tech Crew“ besonders bei den Hauptsponsoren ZF Schweinfurt, Fresenius Medical Care, Schaeffler FAG, Madinger Industries und Lackwerk bedanken. Auch bei allen anderen Unterstützern und Fans, des Projekts, möchte sich die „Fast Tech Crew“ an dieser Stelle herzlichst bedanken.

Weitere Informationen zum Team, den Sponsoren sowie interessante Details und Bilder können auf der Facebookseite des Teams https://www.facebook.com/fasttechcrew oder auf der teameigenen Homepage unter www.fasttechcrew.de nachgelesen werden.

Für alle Beteiligen heißt es jetzt noch einmal richtig Gas geben, damit am 30.04.2016 auch der Titel des deutschen Meisters nach Schweinfurt geht.

StR B. Friedrich