Alexander-von-Humboldt-Gymnasium Schweinfurt, Geschwister-Scholl-Straße 4, 97424 Schweinfurt
Telefon 09721 / 51-8100 (Sekretariat I), 09721 / 51-8090 (Sekretariat Oberstufe)
Email: humboldt-gymnasium@schweinfurt.de

Logo Alexander-von-Humboldt-Gymnasium

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

wir nähern uns tatsächlich dem Ende eines sehr herausfordernden Schuljahres und haben trotz der unübersichtlichen und immer tagesaktuell neuen Situation gemeinsam als Schulfamilie sehr vieles mit Bravour gemeistert.

Es ist uns unter tatkräftiger Mithilfe der Abiturienten gelungen, die Übergabe der Abiturzeugnisse doch für die gesamte Abituria nebst Angehörigen unter Corona-Vorzeichen und entsprechender Hygiene zu organisieren, indem wir die Veranstaltung in Autos auf dem Messegelände Schweinfurt stattfinden lassen. Ordnungsamt und Gesundheitsamt haben das Konzept abgesegnet, so dass es aus Sicht der Pandemie-Prävention die beste Lösung für die Verabschiedung der Abiturienten ist.

Am letzten Schultag sollen laut Anweisung des KM alle Schülerinnen und Schüler zur Abholung der Zeugnisse in die Schule kommen. Zudem soll angesichts des enormen Unterrichtsausfalls auch in den letzten Wochen noch möglichst viel Unterricht erteilt werden, so dass wir im nächsten Jahr mit nicht so vielen Defiziten starten. Entsprechend diesen Anweisungen des KM werden wir in Absprache mit der Hygienekommission am Freitag in den ersten beiden Stunden normalen Unterricht für die Gruppe B durchführen. Danach wird der Klassenleiter der Gruppe B der jeweiligen Klasse das Zeugnis übergeben, so dass gegen 10 Uhr für die Gruppe B Unterrichtsschluss ist. Um die Unterrichtsgruppen auch am letzten Schultag getrennt zu halten, betreten die Schülerinnen und Schüler der Gruppe A erst um 10:30 Uhr das Schulhaus und erhalten ebenfalls im Rahmen einer Abschlussstunde vom Klassenleiter ihr Jahreszeugnis. Da uns bewusst ist, dass die Beförderungssituation an diesem Tag schwierig ist, haben wir mit den Beförderungsunternehmen Kontakt aufgenommen. Freundlicherweise hat uns die Stadt zugesagt, dass an diesem Tag zusätzlich noch um 10.10 Uhr und um 11:15 Uhr ein Bus vom AvH zum Rossmarkt fährt.

Am Ende des Spiels ist schon wieder vor dem Spiel: Obwohl wir keine sicheren Vorgaben haben, planen wir das kommende Schuljahr mit durchgehendem Präsenzunterricht, allerdings unter Hygienebedingungen. Das bedeutet, dass wir vorerst das Klassenraumprinzip beibehalten und verstärkt auf Doppelstunden setzen, um tendenziell weniger Wechsel zu erzeugen. Wie wir das im Einzelnen hygienetechnisch optimal umsetzen können, werden wir wieder intensiv mit der Hygienekommission abstimmen. Die Situation bei der Wiederaufnahme des Unterrichts mit der Präsenz aller Schülerinnen und Schüler dürfte nicht so ganz einfach werden. Fahrten und Austausche dürfen laut Kultusministerium leider im 1. Halbjahr nicht stattfinden. Den Wahlunterricht werden wir aber in der gewohnten Weise planen.

Für einen eventuellen neuerlichen Lockdown haben wir ein klares Vorgehen im Hinblick auf den Distanzunterricht erarbeitet, über den Sie in einem Schreiben informiert werden, das dem Jahreszeugnis Ihrer Kinder beiliegt. Ein wesentlicher Pfeiler für die Kommunikation Eltern-Schule wird dabei das Eltern-Portal sein. Bitte geben Sie möglichst umgehend Ihre Zustimmung im Hinblick auf den Datenschutz zurück, soweit Sie das noch nicht getan haben.

Für die Betreuung von Kindern in der Ferienzeit hat die Bayerische Staatsregierung ein Sonderförderungsprogramm initiiert, das vom Bayerischen Jugendring durchgeführt wird. Es wendet sich an Eltern der Fünft- und Sechstklässler, die während der Schulschließungen ihre Kinder selbst betreuen und daher ihren Jahresurlaub bereits weitgehend einbringen mussten; hier sind im Ferienportal zusätzliche Angebote vorgesehen. Mit diesen zusätzlichen Angeboten werden die ohnehin vorgesehenen Ferienangebote von öffentlichen und freien Trägern ergänzt. Für die Durchführung dieser zusätzlichen Angebote stellt der Freistaat zusätzliche Fördermittel bereit. Über den unten angegebenen Link können Sie zu dem Elternbrief des Bayerischen Staatsministeriums gelangen, der Sie über die Möglichkeiten im Detail informiert.

Ich bedanke mich für Ihre verständnisvolle Kooperation in diesen schwierigen Zeiten und wünsche Ihnen eine erholsame Ferienzeit, damit wir alle im kommenden Schuljahr mit vereinten Kräften in das neue Schuljahr starten können.

Mit herzlichem Gruß

Klemens Alfen, Schulleiter

 Ferienangebote in den Sommerferien 2020

Elternbrief Anmeldung Ferienseminar

Das System der Schulhomepage setzt nach Betätigen des "Akzeptieren"-Buttons Cookies. Mit dem Betätigen des "Ablehnen"-Buttons wird nur ein Cookie gesetzt, das alle anderen Cookies verhindert.