Alexander-von-Humboldt-Gymnasium Schweinfurt, Geschwister-Scholl-Straße 4, 97424 Schweinfurt
Telefon 09721 / 51-8100 (Sekretariat I), 09721 / 51-8090 (Sekretariat Oberstufe)
Email: humboldt-gymnasium@schweinfurt.de

Logo Alexander-von-Humboldt-Gymnasium

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte, liebe Kolleginnen und Kollegen, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Freunde des AvH,

wir stehen am Ende eine sehr herausfordernden Schuljahres für unsere Schulgemeinschaft: Die pandemiebedingte allgemeine Schließung der bayerischen Schulen für lange sechs Wochen, in denen keine Schülerin und kein Schüler das Gebäude des AvH betreten durfte, machte Distanzunterricht plötzlich zur einzig möglichen Unterrichtsform, die für unsere Schule durch die plötzliche vorzeitige Schließung besonders schwer zu organisieren war, weil man mit den Schülerinnen und Schülern keine Vorabsprachen dazu treffen konnte. Die Information der Eltern und Schüler über E-Mails und Homepage, die Gründung einer Mebis-Taskforce, der Versuch eine Struktur für einen Distanzunterricht für über 1000 Schülerinnen und Schüler aufzubauen waren die vordringlichsten Maßnahmen.

Als besondere Herausforderung erwies sich in diesem Zusammenhang, dass unsere Schule seit vielen Jahren trotz vieler Anträge bis heute noch im Hinblick auf die digitale Ausstattung den Anforderungen eines digitalen Zeitalters in keiner Weise gerecht wird (kein durchgehend funktionierendes W-LAN, kaum digitale Endgeräte für Lehrer und Schüler etc.). Auch Mebis als angepriesene Lernplattform brachte zunächst Lehrer, Schüler und Eltern zur Verzweiflung, weil sie bei stärkerer Frequentierung nicht mehr benutzbar war. Mit viel Mühe von Seiten der Lehrer, der Schüler und der Eltern gelang es dann doch relativ rasch ein funktionierendes Hometeaching aufzubauen. Das Verständnis der Eltern, die sich selbst oft in bedrängter familiärer Situation zu Hause befanden, war uns eine große Hilfe bei der Einübung und Kalibrierung des Distanzunterrichts. Wir haben uns bemüht, den wieder anlaufenden Unterricht mit großer Umsicht aus Sicht der Hygiene so zu gestalten, dass es einerseits zu möglichst wenig Ansteckungen kommen konnte, andererseits der Präsenzunterricht zur Erarbeitung intensiv genutzt werden konnte. Dabei ist allen bewusst, dass dieser rollierende Unterricht die Familien weiterhin vor große Probleme stellt.  Zudem ist natürlich ein erhebliches Defizit bei der Stoffvermittlung zu verzeichnen, weil die Ausfälle im Präsenzunterricht durch keine andere Unterrichtsform ersetzt werden können. Wir werden also im nächsten Schuljahr in allen Klassenstufen einen erheblichen Nachholbedarf haben. Als kleinen Erfolg in einer solch prekären Situation dürfen wir den reibungslosen Ablauf der verschobenen Abiturs betrachten, zu dem wir in diesem Jahr den Abiturientinnen und Abiturienten in besonderer Weise auf einer eigenen Veranstaltung  gratuliert haben.

Leider ist die Bedrohung durch das Virus noch lange nicht passé. Wir hoffen sehr, dass wir im Herbst mit normalem Präsenzunterricht starten können. Wir wollen aber unbedingt auf alle Eventualitäten vorbereitet sein. Deshalb bitte ich die Eltern dringend, Ihre E-Mail-Adresse für das Elternportal freizugeben, so dass wir leichter auch individuell miteinander kommunizieren können. Zudem wäre es günstig, wenn die Eltern für ihre Kinder zu schulischen Zwecken eine eigene E-Mail-Adresse anlegen würden, so dass der E-Mail-Verkehr für Ihr Kind im Falle des Distanzunterrichts nicht immer in Ihren Aufgabenbereich fällt. Wir wollen bei künftigen Lockdowns noch konsequenter das Klassenraumprinzip in Mebis nutzen und den Kindern im Laufe des Wochenendes die Aufgaben im Klassenraum zukommen lassen, so dass Sie nicht während der Arbeitswoche damit befasst sind. Wir hoffen, dass wir nicht wieder in diese Situation kommen und die Erfahrungen aus dem Distanzunterricht für die Vertiefung des Präsenzunterrichts nutzen können.

Wenn ich dieses Jahr an dieser Stelle keine Einladung zu schulischen Abschlussveranstaltungen aussprechen kann, so doch immerhin die Versicherung, dass wir unser gesamtes Programm an Veranstaltungen, Fahrten und Wahlunterricht wiederaufnehmen, sobald es uns die Verhältnisse ermöglichen.

Nach diesem sehr anstrengenden Schuljahr wünsche ich Ihnen besonders erholsame Ferien und freue mich auf das Wiedersehen im nächsten Schuljahr!

Mit herzlichem Gruß

Klemens Alfen, OStD

Schulleiter

Das System der Schulhomepage setzt nach Betätigen des "Akzeptieren"-Buttons Cookies. Mit dem Betätigen des "Ablehnen"-Buttons wird nur ein Cookie gesetzt, das alle anderen Cookies verhindert.