Logo Alexander-von-Humboldt-Gymnasium

Aufnahmebedingungen

1. Von der 4. Klasse Grundschule:

Die Grundschule spricht eine Empfehlung aus, welche Schulart für das Kind in seiner derzeitigen Lebensphase angebracht ist. Die Grundschule zieht dafür die Gesamtdurchschnittsnote aus den Fächern Deutsch, Mathematik und Heimat - und Sachunterricht der 4. Jahrgangsstufe heran. Für den Übertritt auf das Gymnasium ist eine Durchschnittsnote von mindestens 2,33 erforderlich. Das über ein Schuljahr gezei gte Lern - und Leistungsvermögen des Kindes ist daher für die Übertrittseignung maßgeblich. Durch einen erfolgreich absolvierten Probeunterricht an der aufnehmenden Schulart kann ebenfalls die Eignung festgestellt werden.

2. Probeunterricht:

Mit einem erfolgreich absolvierten Probeunterricht an der gewünschten Schulart kann auch eine Eignungsfeststellung erfolgen. Dabei werden in einem dreitägigen Probeunterricht die schriftlichen Aufgaben in den Fächern Deutsch und Mathematik zentral gestellt. In beiden Fächern werden auch mündliche Noten gebildet. Bestanden hat, wer in dem einen Fach mindestens die Note 3 und in dem anderen Fach mindestens die Note 4 erreicht hat. Die Eltern können sich für einen Übertritt ihres Kindes entscheiden, wenn im Probeunterricht in beiden Fächern jeweils die Note 4 erreicht wurde.

3. Von der 5. Jahrgangsstufe Mittelschule:

Das Kind kann auch nach Abschluss der 5. Klasse von der Mittelschule in die 5. Jahrgangsstufe des Gymnasiums wechseln. Für den Wechsel auf ein Gymnasium ist eine Durchschnittsnote im Jahreszeugnis von mindestens 2,0 in den beiden Fächern Deutsch und Mathematik erforderlich. In Härtefällen besteht unter bestimmten Voraussetzungen die Möglichkeit zur Eignungsfeststellung durch die Lehrerkonferenz. Für die Schülerinnen und Schüler staatlich genehmigter Schulen (z. B. Montessori-Schulen) findet ein eigener landesweit einheitlich gestalteter Probeunterricht statt.

4. Von der 5. Klasse Realschule:

Nach Abschluss der 5. Klasse an der Realschule kann das Kind in die 5. Klasse des Gymnasiums wechseln. Hierfür benötigt es eine Vorrückungserlaubnis und im Jahreszeugnis eine Durchschnittsnote von mindestens 2,50 in den Fächern beiden Deutsch und Mathematik. In Härtefällen besteht unter bestimmten Voraussetzungen die Möglichkeit zur Eignungsfeststellung durch die Lehrerkonferenz. Für die Schülerinnen und Schüler staatlich genehmigter Schulen (z. B. Montessori-Schulen) findet ein eigener landesweit einheitlich gestalteter Probeunterricht statt.

Quelle [Stand: 13.12.2016]

Informationsabend

Am Donnerstag, dem 09.02.2017 findet ein Informationsabend für Eltern und Kinder statt, die ans Gymnasium übertreten wollen. Ab 17 Uhr kann das Schulhaus besichtigt werden und um 19 Uhr beginnt der Vortrag von Herrn Zänglein. Die Einschreibung erfolgt am 08/09/10/11/12. Mai 2017 am Alexander-von-Humboldt-Gymnasium Schweinfurt, der Probeunterricht vom 16. Mai bis zum 18. Mai 2017 am Olympia-Morata-Gymnasium Schweinfurt.

Anmeldetermin

Die Anmeldung ist an folgenden Tagen möglich:

Montag, 08. Mai 2017,

jeweils

von 08:00 - 16:00 Uhr 

Dienstag, 09. Mai 2017,
Mittwoch, 10. Mai 2017,
Donnerstag, 11. Mai 2017,
Freitag, 12. Mai 2017

von 08.00 - 13.00 Uhr

Zur Anmeldung sind folgende Unterlagen vorzulegen:

  1. das Übertrittszeugnis der Grundschule
  2. das Original der Geburtsurkunde oder das Familienstammbuch
  3. evtl. der Nachweis der Erziehungsberechtigung.

Anmeldeformular

Das Anmeldeformular kann heruntergeladen werden und bereits ausgefüllt zur Anmeldung mitgebracht werden (PDF-Datei):

Probeunterricht

Der Probeunterricht findet in den Fächern Deutsch und Mathematik zu folgenden Terminen statt:

Dienstag, 16. Mai 2017, 08.15 - 11.30 Uhr schriftlicher Teil
Mittwoch, 17. Mai 2017, 08.30 - 11.30 Uhr mündlicher Teil
Donnerstag, 18. Mai 2017, 08.30 - 11.00 Uhr mündlicher Teil
Der Probeunterricht findet für alle Schweinfurter Gymnasien im Jahr 2016 am
Alexander-von-Humboldt-Gymnasium statt.

Der Probeunterricht findet für alle Schweinfurter Gymnasien im Jahr 2017 am Olympia-Morata-Gymnasium statt.

Weitere Hinweise

  • Zusätzliche Informationen zum Übertritt an Gymnasium und Realschule finden sie auf der Homepage des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus: www.km.bayern.de
  • der Staatlichen Schulberatung in Bayern: www.schulberatung.bayern.de unter Schullaufbahnberatung.

Zur genaueren Information über das G8 verweisen wir auf die Seite des Kultusministeriums www.g8-in-bayern.de. Dort finden Sie auch die Stundentafeln des G8 für das naturwissenschaftliche-technologische (NTG) und sprachliche (SG) Gymnasium.

Einen Link auf den Flyer des Alexander-von-Humboldt-Gymnasiums, der auch am Vorstellungsabend ausliegen wird, finden Sie hier.

Zudem können Sie sich auch den Test „Reif fürs Gymnasium?“, mit dem sie feststellen können, ob Ihr Kind fit für den Schulwechsel ist, als PDF-Dokument herunterladen. Sie finden ihn unterInformationen » Downloads.

Hinweise zur Ganztagesschule finden sie ebenfalls unter Informationen » Downloads.

Schulleitung