Alexander-von-Humboldt-Gymnasium Schweinfurt, Geschwister-Scholl-Straße 4, 97424 Schweinfurt
Telefon 09721 / 51-8100 (Sekretariat I), 09721 / 51-8090 (Sekretariat Oberstufe)
Email: humboldt-gymnasium@schweinfurt.de

Logo Alexander-von-Humboldt-Gymnasium

Der Zonta Club Bad Kissingen-Schweinfurt hatte am 11. Juni 2010 zu einem Abend nach Schwebheim auf den Flugplatz des Aero-Clubs Schweinfurt Süd eingeladen. Im Rahmen dieser Benefizveranstaltung zur Open-Air-Film-Vorpremiere von „Amelia“ wurden engagierte Schülerinnen geehrt.
Zonta International ist ein weltweiter Zusammenschluss berufstätiger Frauen mit dem Ziel, die Stellung der Frau im rechtlichen, politischen, wirtschaftlichen und beruflichen Bereich zu verbessern. Zonta ist überparteilich, überkonfessionell und weltanschaulich neutral. Durch Aufklärungsarbeit über die Situation der Frauen in aller Welt wird ein wichtiger gesellschaftlicher Beitrag geleistet.


Joanna Bauer (2.Platz; Franz-Miltenberger-Gymn. Bad Brückenau), Annika Zillmann (1. Platz; Alexander-von-Humboldt-Gymn. Schweinfurt), Ramona Koßner (Franken-Landschulheim Gaibach), Jutta Scheu und Maria Seiwert (Vorsitzende des Zonta Clubs), Carina Gampel (Franken-Landschulheim Gaibach), Heike Edelmann (Jack-Steinberger-Gymn. Bad Kissingen)


Alle zwei Jahre führt der Zonta Club den Wettbewerb „Young Women in Public Affairs Award“ durch. Dieser Preis richtet sich an Oberstufenschülerinnen, die sich für die Schülergemeinschaft einsetzen, eine sonstige ehrenamtliche Tätigkeit ausführen und sich Gedanken über die Stellung der Frauen in ihrem Land und in der Welt machen.
Im Jahre 2010 beteiligten sich Schülerinnen von Gymnasien in Bad Kissingen, Bad Brückenau, Gaibach und Schweinfurt.


OStDin Monika Zyer-Müller, Annika Zillmann, StD Harald Hirsch


Den ersten Preis erhielt Annika Zillmann aus der K 12 vom Alexander-von-Humboldt-Gymnasium. Dieser Preis ist Anerkennung für ihr überaus großes Engagement in der Schule (Schulsanitäter, Technikgruppe etc.) und in Ehrenämtern, so die Laudatorin Rechtsanwältin Frau Jutta Scheu.

Die Schulleitung, die die Arbeit von Zonta gerne unterstützt, freut sich mit Annika und den weiteren Preisträgern.

H.Hirsch