Alexander-von-Humboldt-Gymnasium Schweinfurt, Geschwister-Scholl-Straße 4, 97424 Schweinfurt
Telefon 09721 / 51-8100 (Sekretariat I), 09721 / 51-8090 (Sekretariat Oberstufe)
Email: humboldt-gymnasium@schweinfurt.de

Logo Alexander-von-Humboldt-Gymnasium

Am Samstag, dem 30.04.2016, war es endlich so weit. Die Fast Tech Crew stellte sich in Potsdam zusammen mit ihren Betreuern Frau StRin Katja Schleyer und StR Benedikt Friedrich bei der Deutschen Meisterschaft von „Formel 1 in der Schule“ dem Wettstreit mit 16 anderen Teams aus fast allen Bundesländern.

 

Nach der Begrüßung um 08:45 Uhr mussten sich Pauline, Simon, Dominik, Julian, Ilias und Felix in den drei Disziplinen „Wertungsrennen“, „Mündliche Präsentation“ und „Präsentation Teamstand“ der Jury stellen. Danach hieß es „Abwarten und Zittern“. Denn die Preisverleihung begann erst gegen 17:00 Uhr. Erst um Punkt 18:00 Uhr wurde der deutsche Meister gekürt. Alle waren überglücklich, dass die Fast Tech Crew als letztes Team an diesem Tag auf die Bühne gebeten wurde. Denn das hieß nur eines:

Der deutsche Meister 2016 bei „Formel 1 in der Schule“ kommt aus Bayern! – Die Fast Tech Crew

Wie knapp das Ergebnis tatsächlich war, ist leider noch nicht bekannt, da die Jurybewertungen erst in den nächsten Tagen bekannt gegeben werden. Doch eines ist klar: Es war ein absolut enges Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen den drei Teams auf dem Siegertreppchen.

Dieser Sieg berechtigt die Fast Tech Crew nun zur Teilnahme an der Weltmeisterschaft, die vom 14. bis 20.10.2016 in Austin / Texas stattfinden wird. Bis dahin ist jedoch noch einiges zu erledigen: Alle Wettbewerbselemente müssen dem WM-Reglement (unterscheidet sich deutlich vom deutschen Regelwerk) angepasst werden sowie alles auf Englisch vorbereitet und formuliert werden. Die größte Herausforderung wird jedoch die Finanzierung darstellen. Denn für das Abenteuer „Texas“ muss das Team die stolze Summe von 45.000 € an Sponsorengeldern auftreiben, da sowohl Anreise, Transport aller Materialien, Unterkunft und Ausrüstung alles vom Team finanziert werden muss. Als Gegenleistung zum Sponsoring bietet die Fast Tech Crew neben dem Anbringen des Firmenlogos auf zahlreichen Wettbewerbsgegenständen eine Reihe weiterer PR-Möglichkeiten. Wer ebenfalls, wie bereits 32 Sponsoren, Interesse hat das Team zu unterstützen, meldet sich bitte per E-Mail unter info@fasttechcrew. de oder über das Sekretariat des AvH.

Bei all dem dürfen die Supporter der sechs Hauptverantwortlichen nicht vergessen werden. Ohne die tatkräftige Unterstützung der 8 anderen P-Seminarteilnehmer wäre dieser Erfolg sicherlich nicht möglich gewesen.

An dieser Stelle möchten sich daher die sechs Wettbewerbsfahrer ausdrücklich und ganz herzlich bei folgenden Schülerinnen und Schülern der Q11 bedanken:

Katharina Schäfer, Marcel Schmitt, Johannes Herterich, Hannes Gerber, Lukas Herterich, Michael Müller, David Wolz, Nicolas Gerhard

B. Friedrich

 

Siegerbild P-Seminar
Gesamtes P-Seminar in Wiesau vor der Box
Rennauto
Das Auto des deutschen Meisters
Die hauptverantwortlichen Schüler mit Pokal und Medaille
Siegerbild mit Cowboyhüten
Das Team mit den Beteuern von der Teambox
Fast Tech Crew mit Herrn Zänglein und Herrn Hirsch